Milchbauernhof Kleinlein Oberasbach

Der Biokreishof mit den Schwerpunkten Milchproduktion und Ackerbau liegt am „Stadtrand“ von Oberasbach zwischen dem alten Ortsteil und dem Playmobil Funpark (Anfahrt/Lage).

Der Betrieb wird von Familie Kleinlein bewirtschaftet, auf unserem Hof leben drei Generationen unter einem Dach.

Bauernhof Kleinlein historisch Der Familienbetrieb war seit 1873 im Ortskern von Oberasbach
in der Albrecht Dürer Strasse
(Aufnahme von 1916)

Auf Grund der eingeschränkten Platzverhältnisse wurde 1995 mit dem Bau des „Aussiedlerhofes“ an der Leichendorfer Straße begonnen. Der Kuhstall wurde 1996 bezogen, Kälberstall und Maschinenhalle folgten. 1999 wurde das Wohnhaus fertiggestellt.Seit Januar 2012 ist auch ein Hühnermobil in Betrieb. Die über 400 Hühner leben in einem mobilen Stall, haben viel Auslauf und wöchentlich eine frische Weide.

Die Tiere werden neben den Biorichtlinien auch nach dem Tierschutz- und Umweltprogramm von Neuland gehalten. Unser Motto: Grundlage für gesunde Nahrungsmittel ist ein gesunder Boden und gesunde Tiere.

In den Ställen wohnen Fleckviehkühe; sie sind braun – weiß gefleckt, nur der Kopf ist immer weiß. 50 Milchkühe und ebenso viele weibliche Nachkommen (Kälber, Jungrinder und Kalbinnen) gehören zum Bestand. Der Stall ist nach Südosten das ganze Jahr offen und damit von Sonne und Luft durchströmt.
Im Stall können sich die Tiere frei bewegen und wann immer sie wollen zum Fressen, Trinken, Bürsten oder Schlafen auf die mit Stroh eingestreuten Liegeplätze gehen.

Die Kälber leben in Kälberhütten, die auch Iglus genannt werden. Nach einigen Wochen ziehen die weiblichen Tiere in den Tieflaufstall um, der sich an der sonnigen Seite der Maschinenhalle befindet. Die männlichen Kälber werden an andere Landwirte verkauft.

Wir haben einige Ansbach Triesdorfer in die Fleckviehherde aufgenommen, um die seltenen Rinder vor dem Aussterben zu schützen.

Das Futter der Tiere stammt bis auf zwei Salzarten vom eigenen Betrieb. Die Rinder bekommen Gras und Mais als Silage, sie benötigen das ganze Jahr über gleichmäßiges Futter, dass ihr Verdauungssystem gut arbeiten kann. Dazu gibt es noch allerhand Leckereien wie Hafer, Erbsen oder Ackerbohnen und viel Heu. Während der Vegetation dürfen alle Rinder auch auf die Weide.

Der Mist wird auf dem Misthaufen gelagert und ebenso wie die Jauche als vorzüglicher organischer Dünger zu gegebener Zeit auf die Äcker und Wiesen ausgebracht.

   

Kuhle Milch auf Facebook

2 weeks ago

Milch-Hof Kleinlein

Beim Jubiläumsfest des Filmteams von St. Markus war bei uns am Hof ganz schön etwas los
Vielen Dank das so viele da waren - Wir hatten viel Spaß 😀
... See MoreSee Less

View on Facebook

2 weeks ago

Milch-Hof Kleinlein

Die Leinwand steht, die Wetterprognosen sind vielversprechend - wir freuen uns auf euch. ... See MoreSee Less

View on Facebook

2 weeks ago

Milch-Hof Kleinlein

Und auch für alle Vegetarier, Veganer, Naschkatzen und Beilagenliebhaber ist gesorgt:
Das Team um PommBuur bereitet vor Ort leckere Fritten aus Bio Zutaten zu -zweimal in ihrer eigenen Schale frittiert und dann mit hausgemachter veganer Soße serviert.
Und was fehlt noch zu einem perfekten Sommerabend? Ein oder auch zwei, drei ... Kugeln feines und handgemachtes Eis aus der Gelateria da Nunzio (die am Rathaus ;))
Das klingt doch wahnsinnig gut, oder? Bringt also ordentlich Hunger mit und kommt am Freitag vorbei!
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 weeks ago

Milch-Hof Kleinlein

Ab 18:30 Uhr gibt außerdem die eine oder andere Leckerei:
Feines von unserem Oberasbacher Weiderind zubereitet im Goud Foodtruck vom Seefried dem Naturmetzer aus Roßtal.
Zum Beispiel das Oma Else.Weggla: Lecker Sauerbraten mit Kloß und Blaukraut im Weggla. Als Krönung Preiselbeeren und Lebkoung-Brösala
Oder lieber das Tante Alma-Weggla? Gekochtes Suppenfleisch mit Meerrettichsoße, Blaukraut, Preisselbeeren und Raspel-Kren.
Also bringt Hunger mit!
... See MoreSee Less

View on Facebook

3 weeks ago

Milch-Hof Kleinlein

Lachen kann Beschwerden lindern, kann so manchen Stress vermindern. Rote Nasen, Strahlen um den Mund,gemeinsam Lachen ist gesund!
Ab 18:30 Fanta und Yuni und ihre Clownesken inmitten der Besucher...

Alle Überschüsse an diesem Abend möchten wir gerne an die Klinikclowns weitergeben.
... See MoreSee Less

View on Facebook